Bei der Traubenlese von klein auf dabei

Mareike Weimer - die Weinprinzession der Marktgemeinde Großheubach

Mareike Weimer ist neue Weinprinzessin der Marktgemeinde. Sie wurde bei einer Feierstunde am Pfingstmontag, den 28. Mai 2012 am Großheubacher Weinpavillon am Fuß des Engelbergs gekrönt. Ihre Vorgängerin Ann-Katrin Kremer legte aus beruflichen Gründen das Amt nieder und übergab die Krone an ihre Nachfolgerin. Kremer war seit 2008 Weinprinzessin.
Mareike Weimer tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter, die bereits 1980 bis 1982 unter ihrem Geburtsnamen Ulrike Jahn Weinprinzessin war. Weimer besucht derzeit die zehnte Klasse der Johannes-Hartung-Realschule Miltenberg und steckt momentan mitten in den Abschlussprüfungen. Im September wird sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma Rauch in Freudenberg beginnen.
Die 16-Jährige stammt aus einer alten Winzerfamilie, bereits ihr Uropa Robert Schmitt hatte von seiner Mutter einen Weinberg übernommen, ihn im Alter von 14 Jahren mit Riesling und Silvaner neu angepflanzt und auf seine jetzige Größe von rund einem Dreiviertel Hektar erweitert. »Natürlich bin ich von klein auf jedes Jahr bei der Traubenlese dabei, was ich persönlich als die schönste Arbeit im Weinberg empfinde«, so die frisch gebackene Prinzessin.
Sie freue sich auf die bevorstehenden Aufgaben in ihrem neuen Amt. Als erstes »Heimspiel« steht für Weimer der bevorstehende Weinsommer im Luna Park vom 6. bis 10. Juni an. Wer Glück hat, kann für das Fest einen Gutschein finden: Denn diese wurden bei der Feier am Montag per mit Gas gefüllten Luftballons auf die Reise geschickt.
(Quelle: Bote vom Untermain)

Bayerisches Genussfestival: Alfons Schuhbeck und Frankenweine

Mit dabei beim Bayerische Genussfestival.

Bayern = Bier, Brezn, Bratwurst? Nicht ganz, es ist auch Wein, Weib und Gesang, äh Milch und Käse. Und Schuhbeck sowieso. Der ließ es sich richtig gut gehen auf Münchens Odeonsplatz. Das Bayerische Genussfestival fand dort am 04. / 05. August 2012 statt und Bayerns wohl bekanntester Sternekoch sonnte sich inmitten der Traube aus fränkischen Weinprinzessinnen und der Fränkischen Weinkönigin Melanie Dietrich. Denn gerade der feine Frankenwein stand im Mittelpunkt des Genussfestivals, schließlich war ja auch das Motto: ”Feines aus Bayern genießen”.
Bis Sonntagabend besuchten nach offiziellen Angaben 15.000 Menschen das Bayerische Genussfestival und informierten sich in den verschiedenen Zelten über den Frankenwein und seine verschiedenen Facetten. Bei schönstem Sommerwetter unter bayerisch weiß-blauem Himmel waren sich Veranstalter, Gäste und Aussteller einig: Eine solche Qualität und Kulisse, wie sie das Bayerische Genussfestival auf dem Odeonsplatz bietet, ist einzigartig in der Stadt.
Die Weine wurden von fachkundigen Winzern und natürlich durch die fränkischen Weinprinzessinnen aus den diversen Orten sowie die fränkische Weinkönigin gereicht. Mit von der Partie waren:

    Sophie Krämer, Volkach
    Anna Helgert, Güntersleben
    Verena Wolter, Untereisenheim
    Melanie Dietrich, Fahr am Main, Fränkische Weinkönigin
    Mareike Weimer, Großheubach
    Marion Wunderlich, Tauberrettersheim
    Carmen Keupp, Retzstadt

(Quelle: http://www.legourmand.de)

Mitwirkung beim Kino-Dreh "MURGGS"

Lange hat Franken auf ihn gewartet: Einen eigenen "Tatort" im Ersten. Im Jahr 2014 wird es soweit sein ... und wer nicht so lange warten will, der kann jetzt schon in ausgewählte Kinos schauen und dort dem fränkischen Kommisar Oliver Tissot (bekannt aus "Fastnacht in Franken") sowie seinen unzähligen Kollegen über die Schulter schauen. Auch unsere Weinprinzessin war bei diesem fränkischen Spektakel ganz vorne mit von der Partie...

Neugierig geworden - einen Trailer der Premiere gibt es auf der BR-Mediathek.